Stell dich 5. Juli 2019

Hypnosekongress 1.-3.11.2019 – Vortrag Gabriele Beyer: Spiritualität als Mensch in der Therapie nutzen

Genaue Zeit des Referates wird noch bekannt gegeben. In diesem Vortrag widmen wir uns dem Nutzen der Spiritualität der Geistigkeit dem inneren Leben.In der Hypnose nutzen wir das Unterbewusstsein genauso wie die Sprache und die Kognition.

Inhalt:
Ich möchte mich in diesem Vortrag dem Konzept vom Mensch-Sein nähern. Es gibt viele Versuche mit beschreibenden Begriffen unsere komplexe Existenz in verstehbare Kategorien zu unterteilen.
Und was die Konzepte beinhalten, ist, dass sie von 3 Teilen ausgehen.

 

Körper – Geist und Seele
In systemischen Aufstellungen und der Hypnose nutzen wir solche Konzepte und erweitern sie situativ. Damit können wir das Mensch-Sein und seine Herausforderungen erlebbarer machen und Ordnung in Systeme bringen.

 

Ziele:
Die Spiritualität als einen Teil des Konzeptes „Mensch“ genauso zu nutzen wie unsere Sprache und unsere Emotionen und die Kognition.

 

Wir machen uns auf die Suche nach Antworten auf:
Was ist hilfreich am „Glauben“?
Was ist heilsam an Ritualen?
Wie können wir den Geist oder die Spiritualität für unsere Gesundheit in der Hypnose oder der systemischen Arbeit nutzen?!

 

Was ist speziell? Was macht diesen Vortrag hörenswert?
Spiritualität hat oft den Beigeschmack von Esoterisch. Dabei ist die Übersetzung von Esoterik von altgriechisch ἐσωτερικός esōterikós ‚innerlich‘, dem inneren Bereich zugehörig‘.
Ich möchte in diesem Vortrag die Vor-Urteile zur Seite räumen und schauen wie wir möglicherweise diese Ressourcen nutzen könnten.